+
Sonnleitner hält die Hand auf - der Bauernpräsident will Geld aus dem EU-Konjunkturprogramm.

Sonnleitner will 90 EU-Millionen

Herrsching - Angesichts der schlechten Lage auf den Agrarmärkten hat Bauernpräsident Gerd Sonnleitner schnelle Liquiditätshilfen für die Land- und Forstwirtschaft gefordert.

Sonnleitner sagte am Freitag auf der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbandes in Herrsching laut Mitteilung: "Wir haben nie ein Milliardenprogramm erwartet, aber deutlich mehr als das, was die beiden bisherigen Konjunkturprogramme und die Rettungsschirme für die Land- und Forstwirtschaft vorsehen." Deshalb forderte der Bayerische Bauernverband, die rund 90 Millionen Euro aus dem EU-Konjunkturprogramm sofort für landwirtschaftliche Betriebe bereitzustellen. Dies ist Teil eines Forderungspaketes an die Politik, den der Bauernverband für den Agrargipfel am kommenden Dienstag in Berlin erarbeitete.

Außerdem verlangte der Bauernverband, die Wettbewerbsnachteile bei der Besteuerung von Biokraftstoffen und der Agrardieselregelung für deutsche Bauern zu beseitigen. Zudem sei es dringend erforderlich, die Nachfrage im Bereich Milch, Fleisch und Getreide anzukurbeln. "Unser Land braucht die Bauernfamilien, ihre Produkte, ihre Werte und die Leistungen, die sie für die Gesellschaft erbringen", sagte Sonnleitner.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare