+
Tausende Gäste bei der Motorradsternfahrt in Kulmbach (Archivbild).

Sternfahrt: 30.000 Biker werden erwartet

Kulmbach - Unter dem Motto "Ankommen statt umkommen" werden am letzten April-Wochenende rund 30.000 Biker zur 9. Motorradsternfahrt in Kulmbach erwartet.

Beim größten Motorradtreffen Süddeutschlands wollen die Veranstalter Fahrspaß mit der Schärfung des Sicherheitsbewusstseins verknüpfen. Auf dem Programm stehen am 25. und 26. April unter anderem Fahrsicherheitstrainings, eine Unfallsimulation, eine Verkehrssicherheitsmesse und akrobatische Vorführungen der Motorradstaffel der Berliner Polizei. "Wir wollen Motorradunfälle mit ihren schweren Folgen weiter reduzieren", sagte Oberfrankens Polizeipräsident Gerhard Bauer am Dienstag in Kulmbach.

Im vergangenen Jahr starben im Freistaat bei Verkehrsunfällen 788 Menschen. Etwa ein Viertel der Opfer waren Motorradfahrer. Hauptunfallursachen für Motorradunfälle waren laut Bauer zu hohe Geschwindigkeit vor allem in Kurven, mangelnde Fahrpraxis nach der langen Winterpause sowie Fehler anderer Verkehrsteilnehmer, die die besondere Fahrsituation der Motorradfahrer unterschätzen.

Höhepunkt der Sternfahrt ist am 26. April ein Motorradkorso durch die Kulmbacher Innenstadt, zu der auch Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erwartet wird. 30 Beamte der Berliner Polizei präsentieren an beiden Tagen Kunststücke, die Biker auf den Straßen nicht nachmachen sollten. Bei einem Crash-Test werden Mitarbeiter der Prüfgesellschaft Dekra zeigen, welche Kräfte mitspielen, wenn ein Motorradfahrer mit Tempo 40 oder 50 verunglückt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare