Tatverdächtige nach Schüssen auf Autos geschnappt

Landshut - Weil er sich über den Verkehrslärm geärgert hat, griff ein 22-Jähriger zur Waffe. Er schoss auf vorbeifahrende Autos.

Nach den Schüssen auf vorbeifahrende Autos am Freitagabend in Moosthenning (Kreis Dingolfing-Landau) hat die Polizei am Samstag einen Tatverdächtigen gefasst. Der 22-Jährige habe die Tat nach anfänglichem Leugnen gestanden, teilte die Polizei Landshut am Samstag mit.

Die Beamten stellten ein Luftgewehr und dazugehörige Munition sicher. In der Vernehmung gab der Mann an, aus Wut über die Lärmbelästigung an der Straße zur Waffe gegriffen zu haben. Er habe aber keine Menschen treffen wollen, hieß es. Von einer Hecke aus hatte der 22-Jährige auf die Autos gezielt. Insgesamt sechs Fahrzeuge wiesen Einschüsse auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu

Kommentare