Schwere Verkehrsunfälle wegen Glätte

Westerheim/Passau - Aufgrund von glatten Straßen kam es am Dienstagabend zu zwei schweren Verkehrsunfällen in Bayern, bei denen insgesamt zehn Personen zum Teil schwer verletzt worden sind.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 96 (Memmingen-München) sind acht Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Wie die Polizei in Kempten am Mittwochmorgen mitteilte, kam ein Autofahrer mit seinem Wagen nahe Westerheim (Landkreis Unterallgäu) auf glatter Straße ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Mehrere Autofahrer hielten an um zu helfen. Ein nachfolgender Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die Helfergruppe. Insgesamt waren fünf Wagen beteiligt. Der Schaden beläuft sich auf rund 150 000 Euro. Die A96 blieb für mehr als zwei Stunden gesperrt.

Auch auf der A 3 hat es gekracht. Dabei sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Passau am Mittwochmorgen mitteilte, überholte ein 26-Jähriger mit seinem Sportwagen auf der Höhe von Passau einen Lastwagen. Der Sportwagen kam ins Schleudern, prallte mehrfach in den Lastwagen und blieb schließlich rückwärts unter der Leitplanke stecken. Der Lkw schleuderte quer über die Fahrbahn. Der 26-Jährige und sein Beifahrer wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Lkws blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 100 000 Euro.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und steht jetzt für damals vor Gericht
Er steuerte einen brennenden Tanklaster mit 34.000 Litern Benzin und Diesel aus einem Wohngebiet - und wurde von ganz Bayern als Held gefeiert. Jetzt steht er wegen …
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und steht jetzt für damals vor Gericht
Grünwalder stirbt beim Tauchen im Starnberger See an berüchtigter Todeswand
Im Starnberger See ist ein Sporttaucher aus Grünwald am Freitag gestorben. Der Unglücksort ist ein beliebtes Tauchrevier: die Allmannshauser Steilwand, an der es …
Grünwalder stirbt beim Tauchen im Starnberger See an berüchtigter Todeswand
Statt Abschiebung jetzt Azubi-Vertrag: Naseer Ahmadi darf wieder backen
Seit gestern steht Naseer Ahmadi wieder in der Backstube. Der Afghane hat seine Arbeitserlaubnis zurückbekommen, im September darf er seine Ausbildung beginnen. …
Statt Abschiebung jetzt Azubi-Vertrag: Naseer Ahmadi darf wieder backen
Bayerns Senioren von Altersarmut bedroht: „Geldsorgen schnüren die Luft ab“
Geldsorgen treiben viele von Bayerns Senioren um. So ist es um das Thema Altersarmut im Freistaat wirklich bestellt.
Bayerns Senioren von Altersarmut bedroht: „Geldsorgen schnüren die Luft ab“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.