Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn

Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn

Verdi: Hohe Streikbeteiligung bei AWO

München/Nürnberg - Eine "außerordentlich hohe Beteiligung" bei den Streiks in rund 130 bayerischen Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat am Donnerstag die Gewerkschaft Verdi gemeldet.

Den ganzen Tag über werden demnach in München, Nürnberg, Bamberg, Erlangen, Fürth, Gunzenhausen, Kulmbach, Neuburg/Donau, Penzberg, Rödental, Roth, Bad Windsheim, Unterföhring und Weißenburg Sozialdienste, AWO-Kinderhorte und Tagesstätten bestreikt.

Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigen fünf Prozent mehr Lohn. Bei den kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen herrschte am Donnerstag bayernweit nach zweitägigen Streiks dagegen wieder normaler Betrieb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern

Kommentare