Verdi: Hohe Streikbeteiligung bei AWO

München/Nürnberg - Eine "außerordentlich hohe Beteiligung" bei den Streiks in rund 130 bayerischen Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat am Donnerstag die Gewerkschaft Verdi gemeldet.

Den ganzen Tag über werden demnach in München, Nürnberg, Bamberg, Erlangen, Fürth, Gunzenhausen, Kulmbach, Neuburg/Donau, Penzberg, Rödental, Roth, Bad Windsheim, Unterföhring und Weißenburg Sozialdienste, AWO-Kinderhorte und Tagesstätten bestreikt.

Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigen fünf Prozent mehr Lohn. Bei den kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen herrschte am Donnerstag bayernweit nach zweitägigen Streiks dagegen wieder normaler Betrieb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 

Kommentare