Warnstreiks im bayerischen Einzelhandel

Im Tarifstreit des bayerischen Einzelhandels haben Beschäftigte am Samstag mit ersten Arbeitsniederlegungen begonnen.

Betroffen war das Zentrallager der Textilkette H&M in Großostheim (Landkreis Aschaffenburg), wie ver.di-Streikleiter Peter König mitteilte. 90 Prozent der eingeteilten Belegschaft habe die Arbeit ganztägig niedergelegt.

Unterdessen kritisierte Martin Aigner, Hauptgeschäftsführer des Landesverbandes des Bayerischen Einzelhandels, die Gewerkschaft verd.di. Diese habe schon während der Verhandlungen Streikplanungen verfolgt, wodurch eine Einigung nahezu unmöglich gewesen sei.

Die Gewerkschaft fordert für die rund 300 000 Beschäftigten des Einzelhandels im Freistaat 6,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 135 Euro, die Arbeitgeber haben bisher kein Angebot vorgelegt. Die erste Verhandlungsrunde war ergebnislos vertagt worden. Bis zur zweiten Runde am 26. Mai sind laut König weitere Aktionen in ganz Bayern geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare