+
270 Filialen der Handelskette erhielten am Samstag keine Warenlieferungen.

Warnstreiks in Edeka-Lagern

Gaimersheim/Straubing - Mit einem Warnstreik hat die Gewerkschaft ver.di am Samstag ihrer Forderung nach baldigen Tarifgesprächen für den genossenschaftlichen Großhandel Nachdruck verliehen.

Wie die Dienstleistungsgewerkschaft mitteilte, legten am Morgen rund 130 Beschäftigte in den Edeka-Lagern Gaimersheim bei Ingolstadt und Straubing die Arbeit vorübergehend nieder. Dadurch erhielten rund 270 Filialen der Handelskette am Samstag keine Warenlieferungen.

Im Gegensatz zu ihren Kollegen aus dem Groß- und Außenhandel seien die Arbeitgeber im genossenschaftlichen Großhandel noch nicht einmal auf einen Gesprächstermin eingegangen, sagte Streikleiter Reinhardt Semmler am Samstag auf Anfrage. Mit den Aktionen bei einem der größten Arbeitgeber wolle die Gewerkschaft den Druck erhöhen, sich an den Verhandlungstisch zu setzen. Sie fordert für die Beschäftigten pauschal 180 Euro monatlich mehr.

Die erste Runde der Tarifgespräche im bayerischen Groß- und Außenhandel war am Mittwoch ergebnislos verlaufen. Der Arbeitgeberverband habe bei dem Treffen am Mittwoch auf die Wirtschaftskrise verwiesen und eine Nullrunde verlangt. Dies hatte ver.di zurückgewiesen. Die Gewerkschaft fordert hier für die rund 240.000 Beschäftigten eine Lohnerhöhung von 140 Euro sowie 70 Euro monatlich mehr für Auszubildende.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prostituierten-Morde: Täter muss lebenslang in Haft
Weil er zwei Frauen in Nürnberg umbrachte, steht ein 22-Jähriger vor Gericht. Nun ist im Prozess das Urteil gefallen.
Prostituierten-Morde: Täter muss lebenslang in Haft
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Knapp daneben lag ein Lottospieler aus Bayern beim Eurojackpot. Den Gewinn von 90 Millionen Euro hat er zwar verpasst, trotzdem kann er sich freuen.
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
Ein vollbesetzter Kleinbus kam bei Schondra von der Straße ab und überschlug sich. Mehrere Personen wurden schwer verletzt, ein 28-Jähriger starb.
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt
Der Allgäuer Markus Mayer will um die Welt fahren - auf seiner Vespa.
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.