+
Endlich ist der Frühling auch in Bayern angekommen.

So wird das Wetter zu Ostern

München - Rechtzeitig zu den Osterferien hat der Frühling in Bayern Einzug gehalten: Erstmals ist das Thermometer auf über 20 Grad geklettert. Über die Feiertage wird es aber wieder wechselhafter. Wer Sonne satt will, muss nach Spanien oder Bulgarien.

Update vom 17. April 2014: Das Wetter an Ostern wird 2014 kühl und nass - und typisch April sehr wechselhaft. Sowohl Regen und Schnee als auch ein paar sonnige, aber dennoch kalte Stunden sind dabei. Der Starnberger Josef Jägerhuber, der seit 60 Jahren das Wetter aufzeichnet, prophezeit außerdem, dass sich das unbeständige und überwiegend nass-kalte Oster-Wetter bis in den Sommer fortsetzen wird.

Hurra, der Frühling ist da! Erstmals in diesem Jahr wurde an mehreren bayerischen Orten die 20-Grad-Marke geknackt. Laut Wetterdienste Meteomedia stieg das Quecksilber am Freitag in Niederbayern und in der Oberpfalz mancherorts sogar bis auf 22 Grad.

Über die Osterfeiertage wird das schöne Wetter aber etwas getrübt. "Es wird wieder mehr Wolken geben", warnt Michael Kienzle, Meteorologe bei donnerwetter.de. Der April macht seinem Namen alle Ehre und beschert uns wechselhaftes Wetter. Schöne, sonnige Tage wird es in den kommenden zwei Wochen in Oberbayern also immer wieder geben. Doch Wettermann Kienzle sieht auch immer mal wieder Schauer und Wolken. Bleibt es sonnig steigen die Temperaturen bis auf 22 Grad.

Zunächst aber sorgt ein Hoch über Ost-Europa noch für ein schönes Wochenende mit Temperaturen um 18 Grad. Nur am Alpenrand könnten es ein paar Regentropfen niedergehen.

Der Wetterbericht auf Merkur-Online

Zu den Osterfeiertagen allerdings wird's wieder wechselhafter - soweit zumindest die ersten Prognosen. Das heißt: Sonne, einige Wolken und ab und zu Schauer.

Wem das nicht reicht, der muss in den Süden oder Osten Europa. Dort herrschen zum Teil schon sommerliche Temperaturen.

Das Reisewetter der nächsten Tage:

Spanien: In Süden der iberischen Halbinsel werden wohl die derzeit höchsten Temperaturen in Europa erreicht: Mehr als 30 Grad sind da schon drin. "Insgesamt ist es meist trocken und freundlich", sagt Kienzle.

Italien:Auf der Halbinsel wird es in den kommenden Tagen freundlich bis wechselhaft. "Gelegentlich fallen auch mal Regentropfen", so der Meteorologe. Die Temperaturen liegen durchgehend über 20 Grad, erreichen die 30-Grad-Marke aber nicht.

Griechenland:Viel Wolken und immer wieder mal Regen - so sieht es in Griechenland zu Beginn der Osterferien aus. Doch auch die Sonne kommt manchmal raus. Die Temperaturen liegen wie in Italien bei über 20 Grad.

Türkei: An der Schwarzmeer-Küste der Türkei wird es sehr freundlich. Dafür sorgt eine Hoch über den Südost Europas.

Ungarn: Am sonnigsten wird es in der nächsten Zeit in Südost-Europa. Über Ungarn und Bulgarien liegt ein Hoch, das für viel Sonne sorgt.

mm

So schön ist der Frühling in der Region

So schön ist der Frühling in der Region

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare