+
Das Auto ist völlig zerstört, trotzdem hat der Fahrer nahezu unverletzt überlebt.

Rettender Rücksitz: Mann überlebt Wahnsinns-Crash

Waldkraiburg - Unglaublich: Ein Mann (29) rast mit seinem Auto gegen mehrere Bäume, der Wagen ist Schrott. Er bleibt unverletzt. Die Rückbank hat ihm das Leben gerettet.

Rettender Rücksitz: Mann überlebt Wahnsinns-Crash

Es ist wie ein Wunder: Ein Mann kommt von der Fahrbahn ab, das Auto gerät ins Schleudern und rast gegen mehrere Bäume. Der Wagen ist nur noch Schrott. Kurze Zeit später klettert der 29-Jährige aus dem Wrack -  nahezu unverletzt. Der Rücksitz hat ihn gerettet.

Der junge Mann ist mit seinem Peugeot 106 auf der Straße nach Waldkraiburg (Kreis Mühldorf) unterwegs-viel zu schnell. Beim Stadtteil St. Erasmus, nach einer Kanalbrücke, kommt ihm plötzlich ein Polizeiauto entgegen. Er erschrickt, weil er zu schnell ist und verreißt das Lenkrrad. Der Wagen gerät ins Schleudern und kracht in eine Baumgruppe am Straßenrand.

Was in diesen Sekunden im Autoinneren passiert, ist schier unglaublich. Der Mann erkennt die lebensgefährliche Situation und hechtet während der Fahrt zwischen Fahrer- und Beifahrersitz auf die Rückbank - eine lebensrettende Reaktion. Denn der Wagen kracht das Dach voraus gegen einen Baum, der vordere Teil ist völlig zerquetscht. Möglich war diese Reaktion allerdings nur, weil der 29-Jährige nicht angeschnallt war.

Die Beamten rechnen mit dem Schlimmsten und staunen nicht schlecht, als der Fahrer kurze Zeit später völlig unverletzt aus dem Wrack klettert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare