+
Graffiti ist nicht gleich Graffiti. Die Künstlergruppe „Modern Spray Art Group“ in Erlangen erklärt den Unterschied.

Moderne Spraykunst in Erlangen

Erlangen - Dass Moderne Spraykunst kein schnödes Graffiti auf Hauswänden ist, das will eine neue Künstlergruppe in Erlangen zeigen.

Von Donnerstag, 10. September, an werde sich die „Modern Spray Art Group“ in Erlangen erstmals der Öffentlichkeit vorstellen, berichtete Organisator Dietmar Riedel.

„Die Künstlergruppe definiert neue Positionen anspruchsvoller zeitgenössischer Spraykunst“, erklärte Riedel. Sie stehe für eine legale Kunst, die vornehmlich auf Papier und Leinwand gesprayt und in erster Linie für den privaten Raum wie für Galerien und Museen gedacht sei. Ziel sei es, dass die Spraykunst in der Kunstwelt als gleichwertiges Genre anerkannt werde.

Mitglieder der Künstlergruppe sind neben dem Nürnberger Riedel die Erlanger Künstler Cristina DallOzzo, Chris Engels und Ralf Puschmann, außerdem Konstantin Voit (Mannheim) und Graffiti-Pionier Hugo Kaagman aus Amsterdam, der bereits in den 1970er Jahren mit seinen Punk-Graffiti bekanntwurde. In der Erlanger Galerie Treppenhaus zeigen sie bis zum 8. Oktober ihre Werke. Auf einer Vernissage wollen sie am Donnerstag ein „Manifest zur Modernen Spraykunst“ vorstellen. Außerdem gibt es eine Live-Spray-Aktion.

Zur Austellung der „Modern Spray Art Group“

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare