+
Monika Gruber will ehrliche Fans.

Monika Gruber warnt vor überteuerten Karten

München - Die bayerische Kabarettistin Monika Gruber warnt vor dem Kauf von überteuerten Schwarzmarktkarten für ihre Auftritte.

Im “Focus“ rief die mehrfach preisgekrönte Künstlerin dazu auf, Tickets nur im offiziellen Vorverkauf zu erwerben und nicht bei “windigen Abzockern“.

Die regulär für 19 bis 21 Euro plus Vorverkaufsgebühr erhältlichen Karten werden dem Magazin zufolge im Internet für bis zu 180 Euro angeboten. Manche Geschäftemacher sicherten sich im Vorverkauf 50 Tickets, die sie für das Vielfache veräußerten, schreibt das Magazin.

Das sei “fiese Abzocke“, sagte Gruber. Für ihre Auftritte sollen demnach pro Käufer künftig höchstens vier Karten abgegeben werden. Zudem wolle Gruber gegen die Methoden von “halbseidenen Bazis“ juristisch vorgehen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare