Prozess

Nach 51 Ehejahren Frau getötet

Passau - Ein 72 Jahre alter Rentner muss sich seit Dienstag wegen Mordes an seiner Ehefrau vor dem Passauer Landgericht verantworten.

Nach 51 Ehejahren soll er im März in Kirchham (Landkreis Passau) die 69-Jährige mit einem Maurerhammer heimtückisch erschlagen haben. Die Ehefrau hatte in der gemeinsamen Wohnung etliche Schläge auf den Kopf erhalten und war sofort tot.

Das aus Hessen stammende Ehepaar war vor acht Jahren aus Lengfeld nahe Darmstadt in den Landkreis Passau gezogen, weil die Frau im benachbarten Bad Füssing regelmäßig zur Kur ging. Nach ersten Ermittlungen soll es zwischen dem Ehepaar zu Streit wegen Geldproblemen gekommen sein. Zunächst war deshalb vermutet worden, dass der 72-Jährige seine Ehefrau umgebracht habe, weil sie in eine kleinere Wohnung umziehen wollte und er deshalb verärgert war.

Bei der weiteren Untersuchung des Falls konnte die Kriminalpolizei dieses Motiv aber nicht belegen. Der Mann hatte zunächst ein Geständnis abgelegt, später aber erklärt, er könne sich an nichts mehr erinnern. Der 72-Jährige hatte selbst die Polizei gerufen. Zuvor soll er mit Schlaftabletten einen Suizidversuch unternommen haben.

Der Angeklagte beteuerte zum Prozessauftakt, er könne sich seine Tat nicht erklären. Denn seine Frau sei eine nette und liebe Persönlichkeit gewesen. Die beiden Söhne im Alter von 51 und 44 Jahren - der Jüngere tritt als Nebenkläger auf - schilderten ihren Vater als Despoten, der immer alles besser gewusst und die Familie oft mit langem Schweigen abgestraft habe. Nach ihren Angaben ist der Angeklagte ein Spieler, der schon viel Geld - auch das gesamte Vermögen seiner Frau - im Casino verzockt habe.

In dem auf zunächst zwei Verhandlungstage angesetzten Prozess sollen mehrere Gutachter aussagen. Mit dem Urteil wird am kommenden Dienstag (9. Dezember) gerechnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare