+

Nach mehrmonatigem Prozess

Mord an Lotto-Verkäuferin - Urteil

Nürnberg - Sie hatten eine Lotto-Verkäuferin brutal ermordet. Nun hat das das Landgericht Nürnberg-Fürth das Urteil über zwei Brüder gesprochen.

Wegen Mordes an einer 76 Jahre alten Lottoladen-Betreiberin in Nürnberg ist der Haupttäter zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte den 30-Jährigen am Donnerstag darüber hinaus wegen verschiedener Raubüberfälle. Außerdem stellte das Gericht die besondere Schwere der Schuld fest - der Mann kann dadurch nicht bereits nach 15 Jahren aus der Haft entlassen werden. Sein 18 Jahre alter Bruder erhielt für die gemeinsamen Taten eine Jugendstrafe von 8 Jahren und 6 Monaten - er war bei dem Mord an Ostern 2011 erst 16 Jahre alt.

Die Seniorin hatte den Tätern am frühen Morgen die Tür geöffnet, weil sie sie für Kunden hielt. Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft schlug ihr daraufhin einer der beiden Brüder mit Wucht gegen den Kopf. Anschließend schleiften die beiden die Frau in den hinteren Teil des Ladens, fesselten und knebelten sie. Als die 76-Jährige sich wehrte, wurde sie erwürgt. Die Täter entkamen mit rund 130 Stangen Zigaretten.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare