Tat von 1990

Mord nach 27 Jahren aufgeklärt - Täter inzwischen tot

Die Münchner Polizei hat einen 27 Jahre alten Mordfall aufgeklärt. Auf den Täter, einen damals 21-jährigen Mann, haben die Beamten allerdings keinen Zugriff mehr: Er tötete sich 2014.

München - Sein Opfer, ein 48 Jahre alter Kaufmann aus Unterhaching, war im Juni 1990 in seiner Wohnung tot aufgefunden worden. Die Leiche wies zahlreiche Stichverletzungen auf, zusätzlich war ein Elektrokabel als Tatwaffe verwendet worden. Nach Ansicht der Polizei war der Täter dem Strichermilieu zuzuordnen. Jetzt gelang es der Polizei, den Bosnier mit Hilfe der Behörden in dem Balkanland als Tatverdächtigen zu ermitteln. Nach einem Abgleich von DNA-Spuren stand fest: Der Mann war der Mörder.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Heftiger Unfall mit BMW, VW Passat und Ford - fünf Verletzte
Auf der BA36 zwischen dem Bamberger Stadtteil Gaustadt und Bischberg ereignete sich ein heftiger Verkehrsunfall. Fünf Personen wurden verletzt.
Heftiger Unfall mit BMW, VW Passat und Ford - fünf Verletzte
Wende im Mordfall Peggy Knobloch: Tatverdächtiger widerruft Teilgeständnis
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Ein Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft. Doch nun gibt es eine Wende.
Wende im Mordfall Peggy Knobloch: Tatverdächtiger widerruft Teilgeständnis
Haft im Prozess um Waffenkauf vor Münchner Amoklauf gefordert
Im Prozess gegen den Betreiber einer Darknet-Plattform im Zusammenhang mit dem Münchner Amoklauf vom Juli 2016 droht dem Angeklagten eine lange Haftstrafe.
Haft im Prozess um Waffenkauf vor Münchner Amoklauf gefordert
Lawinen-Gefahr steigt auch in Bayern wieder
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr steigt auch in Bayern wieder

Kommentare