Mord an zwei Senioren: Polizei durchsucht Wohnung

Memmingen - Zwei Tage nach den tödlichen Schüssen auf zwei Senioren in Memmingen hat die Polizei das Motiv noch nicht zweifelsfrei ermittelt. Bei der Hausdurchsuchung stießen die Beamten auf eine weitere Waffe.

Die Polizei geht jedoch von einer Beziehungstat aus und erhofft sich durch die Befragung von Angehörigen weitere Hintergründe. Zunächst war ungewiss, ob der 74 Jahre alte mutmaßliche Täter überleben wird. Der schwer verletzte Mann liege weiterhin im Koma und schwebe in Lebensgefahr, teilte die Polizei in Kempten am Dienstag mit.

Der Rentner soll am Sonntag seine von ihm getrennt lebende 67 Jahre alte Ehefrau sowie einen 63 Jahre alten Mann, bei dem es sich vermutlich um den neuen Freund der Frau handelte, erschossen haben. Anschließend hat der 74-Jährige versucht, sich selbst zu töten. Die Staatsanwaltschaft Memmingen wird eigenen Angaben zufolge Haftbefehl gegen den 74-Jährigen wegen des Verdachts eines zweifachen Tötungsdelikts beantragen. Die Opfer wurden am Montag obduziert. Wie erwartet waren die Schussverletzungen Todesursache.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen wurde nach Polizeiangaben ein Gewehr gefunden. Während der 74-Jährige für diese Waffe eine entsprechende Erlaubnis hatte, gehen die Ermittler davon aus, dass er die am Tatort sichergestellten Waffen illegal besaß. Die Beamten hatten bei dem Mann, der verletzt neben den Toten lag, einen Revolver und eine Pistole gefunden. Die Bluttat ereignete sich im Haus des 63-jährigen Opfers.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Temperatursturz im Anmarsch: Nachdem der Sommer zurück im Freistaat war, wird es jetzt wieder kühl. Über München gab‘s schon heftige Gewitter - und die nächsten Tage …
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Ein Schwertransporter ist auf der Autobahn bei Pegnitz mit einem Panzer zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters hatte den Panzer offenbar übersehen.
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Mehrere Männer haben eine Bordellbesitzerin in ihrer Wohnung überfallen und um viel Geld erpresst. Nun müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.