+
Der 46 Jahre alte Angeklagte Mehmet Ö.

"Ehrenmord"-Prozess: Angeklagten als Tyrannen geschildert

Schweinfurt - Im Schweinfurter “Ehrenmord“-Prozess ist der angeklagte Vater von seiner Ehefrau als Tyrann geschildert worden.

Der Dönerverkäufer hatte vergangene Woche zu Beginn des Prozesses gestanden, seine schlafende Tochter im Juni 2009 mit einem Fleischermesser getötet zu haben. 68 Messerstiche wurden bei der Obduktion der Leiche gezählt. Die Staatsanwaltschaft sieht einen sogenannten Ehrenmord und geht beim Motiv davon aus, dass der Vater mit dem modernen Lebensstil von Büsra nicht einverstanden war. Möglicherweise fürchtete er nach Aussagen des Oberstaatsanwalts um die Familienehre.

Die 44 Jahre alte Mutter der getöteten Gymnasiastin sagte, ihr von Verlustängsten geplagter Mann habe sie und die Tochter nachts oft geweckt. Auch die beiden Schwägerinnen sollen mehrfach mitten in der Nacht von dem Angeklagten angerufen worden sein. Der Mann habe sich Sorgen um die Zukunft des Mädchens gemacht und befürchtet, dass es die Familie verlassen könne. Deshalb wollte er nach Worten seiner Ehefrau das junge Mädchen nicht mehr in die Schule lassen und sogar in die Türkei schicken.

Warum der dreifache Vater sein ältestes Kind umgebracht hat, können sich weder Ehefrau noch Schwägerinnen erklären. Sie hätten nichts gegen Büsras Freund gehabt. “Ich hatte überhaupt keine Bedenken“, sagte die Mutter der 15-Jährigen. Das Verhältnis ihres Mannes zu der Jugendlichen sei sehr eng gewesen, viel intensiver als zu den anderen Kindern. Er habe sie sehr geliebt. Am Abend vor der Messerattacke in einem Schweinfurter Mehrfamilienhaus habe es keinen Streit zwischen Vater und Tochter gegeben, sagte die gelernte Krankenschwester. Sie selbst habe ihrem Mann aber gedroht, ins Frauenhaus zu gehen, sollte er die Familie weiter mit seinen Sorgen nerven.

Der Prozess soll an diesem Mittwoch fortgesetzt werden. Möglicherweise wird am 10. März das Urteil verkündet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.