+
Kasperl der Puppenkiste.

Urmel aus dem Eis und Co.

Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken

Urmel aus dem Eis, der Kleine König Kalle Wirsch und Kater Mikesch - Motive der Augsburger Puppenkiste gibt es jetzt als Briefmarken.

Augsburg - Fans von Urmel aus dem Eis können jetzt auch ihre Briefe mit der beliebten Marionettenfigur verschicken. Das „Urmeli“ aus der Augsburger Puppenkiste ziert seit Donnerstag gemeinsam mit Mama Wutz eine Standardbriefmarke der Deutschen Post.

Das Bundesfinanzministerium gibt insgesamt drei Motive mit Puppenkisten-Stars als sogenannte Zuschlagsmarken heraus. Die Käufer der Urmel-Briefmarke müssen daher neben dem Porto von 70 Cent einen Zuschlag von 30 Cent zahlen, mit dem Projekte für Kinder und Jugendliche finanziert werden. Zwei weitere Marken zeigen den Kleinen König Kalle Wirsch (85 + 40 Cent) und Kater Mikesch (145 + 55 Cent), berichtete die Deutsche Post.

Die Zusatzerlöse der Jugendbriefmarken fließen einer Stiftung zu, die im vergangenen Jahr dadurch fast eine Million Euro für sechs Projekte bereitgestellt hat. So wurden ein Projekt der Württembergischen Philharmonie Reutlingen zum gemeinsamen Musizieren mit minderjährigen Flüchtlingen und ein Vorhaben zur Erforschung der Lebenswelt homosexueller Jugendlicher gefördert.

So sehen die Briefmarken der Augsburger Puppenkiste aus

dpa

Meistgelesene Artikel

Kurios! Gefesselter Gefangener flüchtet vor Polizei - bei einer Beerdigung
Diese Meldung liest sich wie aus einem Film. Ein Gefangener hat offenbar bei einer Beerdigung die Gunst der Stunde genutzt und ist vor der Polizei geflüchtet. Er wird …
Kurios! Gefesselter Gefangener flüchtet vor Polizei - bei einer Beerdigung
Bahn-Chaos wegen Streik: Zugverkehr hat sich weitgehend stabilisiert
Die Tarifverhandlungen sind vorerst gescheitert. Die Gewerkschaft EVG organisierte für den Montagmorgen einen Warnstreik. Der Berufsverkehr im Raum München war stark …
Bahn-Chaos wegen Streik: Zugverkehr hat sich weitgehend stabilisiert
Riskantes Überholmanöver? Frau verliert ungeborenes Kind
Ein riskantes Überholmanöver einer Seniorin hatte für eine junge Frau womöglich schlimme Konsequenzen: Die Schwangere verlor durch eine Gurtprellung wohl ihr ungeborenes …
Riskantes Überholmanöver? Frau verliert ungeborenes Kind
Polizei-Hubschrauber bei Vermisstensuche attackiert
Weil er die Besatzung eines tief fliegenden Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet hat, ist ein Mann zu einer Haftstrafe von 18 Monaten auf Bewährung …
Polizei-Hubschrauber bei Vermisstensuche attackiert

Kommentare