Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Verbotenes Wendemanöver

Motorradfahrer (22) gerät unter Wohnmobil und stirbt

Ein 81-Jähriger übersah bei einem verbotenem Wendemanöver mit seinem Wohnmobil einen 22-jährigen Motorradfahrer. Er geriet unter das Fahrzeug und starb.

Kirchdorf am Inn - Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Wohnmobil in Niederbayern ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag hatte der 81 Jahre alte Wohnmobilfahrer den Unfall in Kirchdorf am Inn (Landkreis Kelheim) mit einem verbotenen Wendemanöver verursacht. Er war von einem Parkplatz aus entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf die Straße gebogen. Dabei übersah er den Motorradfahrer, der zwar noch bremste, aber unter das das Wohnmobil geriet und sich dabei tödlich verletzte.

Ein Notarzt konnte den 22-Jährigen zwar wiederbeleben, der Mann starb jedoch auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher leugnete den Wendeversuch, was die Polizei laut Spurenlange aber ausschloss.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd Wüstnec

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffer verursachen Unfall auf der A3
Nach einem Unfall auf der Autobahn, verfolgten zahlreiche Gaffer die Bergungsarbeiten. Mit ihrem Verhalten sorgten sie für einen weiteren Unfall.
Gaffer verursachen Unfall auf der A3
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Beim Joggen hat ein Mann bei Pielenhofen eine gefährliche Entdeckung gemacht. Auf dem Feldweg lag eine Handgranate.
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Julia Maria Radl aus Gangkofen wird seit Sonntag vermisst. Die Polizei sucht mit einem Foto nach der 14-Jährigen.
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Über 50.000 freie Plätze in Bayerns Flüchtlingsunterkünften
Mehr als 50.000 Plätze in bayerischen Flüchtlingsunterkünfte sind nicht belegt, zahlreiche Einrichtungen stehen sogar komplett leer.
Über 50.000 freie Plätze in Bayerns Flüchtlingsunterkünften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.