Arbeiten bis 2017

Mühldorf: Ausbau der Bahnstrecke beginnt

Mühldorf - Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke im bayerischen Chemiedreieck nach Süden in Richtung Österreich hat am Montag begonnen. Arbeiten finden auf elf Kilometer Strecke statt.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sagte zum ersten Spatenstich in Mühldorf am Inn: „Der Güterverkehr stößt hier seit langem an seine Kapazitätsgrenzen.“ Das elf Kilometer lange eingleisige Nadelöhr zwischen Altmühldorf und Tüßling werde bis 2017 beseitigt. Der Ausbau umfasse die Erweiterung oder Erneuerung von elf Brücken und den Bau von 7,5 Kilometern Schallschutzwänden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare