Offener Brief an Horst Seehofer

Flüchtlinge: Mühldorfer Landrat fordert "Sondereinrichtung"

Mühldorf am Inn - Der Mühldorfer Landrat Georg Huber (CSU) fordert eine "Sondereinrichtung" für  Asylbewerber, die etwa wegen sexueller Übergriffe, Gewalttaten oder durch Drogenkonsum auffallen.

Der Mühldorfer Landrat Georg Huber (CSU) fordert in einem offenen Brief an Ministerpräsident Horst Seehofer die Errichtung von „Sondereinrichtungen“ für auffällige Asylbewerber. Dorthin sollen nach seinem Wunsch Asylbewerber verbracht werden können, die „sich durch ihr unangemessenes Verhalten vor Ort selbst ins Abseits gestellt haben und eine konkrete Gefahr für den inneren Frieden, die Sicherheit und den Zusammenhalt in unserer Bevölkerung darstellen“.

Die Betroffenen sollen bereits vor einer strafrechtlichen Verurteilung und auch schon bei „Fehlverhalten unterhalb der U-Haft-Grenze“ in die Einrichtung umquartiert werden können. Huber nennt als Beispiele wiederholte Gewalt- oder Alkoholexzesse, sexuelle Übergriffe und Drogenkonsum. In der Einrichtung solle auch eine „besondere Residenzpflicht begründet werden“. Der Landrat vergleicht diese „Sondereinrichtung“ mit den Rückführzentren in Manching und Bamberg.

Er begründet die Notwendigkeit dieser Maßnahme mit der schwindenden Hilfsbereitschaft von Ehrenamtlichen, wenn Gewalttaten und sexuelle Übergriffe bekannt werden. Auch würden die übrigen Asylbewerber in der Unterkunft „die Entfernung des Störers“ wünschen. Bisher werde in solchen Situationen „ein bürokratisch aufwändiger Verschiebebahnhof betrieben“, indem die Unruhestifter anderen Landkreisen zugewiesen werden. Dies werde den politischen Verantwortungsträgern als Schwäche und Hilflosigkeit des Rechtsstaats ausgelegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare