63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

Trotz Rekordumsatz

Bayerische Staatsforsten: Weniger Gewinn

München - Die Bayerischen Staatsforsten haben im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erzielt - und trotzdem weniger Gewinn eingefahren.

Die Bayerischen Staatsforsten haben im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut einen Rekordumsatz erzielt, aber etwas weniger Gewinn eingefahren. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2013 (Juli 2012 bis Juni 2013) von 395 auf 406 Millionen Euro, wie Agrarminister Helmut Brunner (CSU) am Freitag in München mitteilte. Der Jahresüberschuss sank dagegen von 84 auf 72 Millionen Euro. Brunner und die Vorstandschefs Rudolf Freidhager und Reinhardt Neft begründeten dies mit höheren Investitionen in den Wald und das Unternehmen, höheren Rückstellungen und Einzahlungen in den Pensionsfonds für die Mitarbeiter. Brunner sprach von einem insgesamt sehr erfolgreichen Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer

Kommentare