FC Bayern: Tolisso bricht Training ab - Er fasst sich ans Herz!

FC Bayern: Tolisso bricht Training ab - Er fasst sich ans Herz!
+
Bayerns erster Lotto-Millionär im neuen Jahr stammt auf Unterfranken.

Neuer Reichtum

Bayer knackt den Lotto-Jackpot und wird Millionär - im Vergleich dazu war sein Einsatz mickrig

Neues Jahr, neues Glück: Das Jahr 2019 beginnt für einen Mann aus Unterfranken mit einem Lotto-Gewinn.

München - Eine Reise in wärmere Regionen, fernab von Schnee und Regen, ein neues Auto oder eine ausgedehnte Shopping-Tour? Ein Mann aus Unterfranken kann sich solche Gedanke nun machen, denn er ist Bayerns erster Lotto-Millionär im neuen Jahr. Mit sechs Richtigen gewann der Mann mit dem Lotto-Vollsystem 6 aus 7 knapp 1,4 Millionen Euro. 

Erster Lotto-Millionär 2019: Mann aus Unterfranken gewinnt

Wie Lotto Bayern am Montag mitteilte, betrug sein Spieleinsatz 7,80 Euro. Ein weiterer Gewinner kommt ebenfalls aus Unterfranken. Seine Zahlen im Spiel 77 brachten ihm rund 600.000 Euro ein. Nun bleibt nur zu hoffen, dass die beiden jeweils ihren Gewinn auch abholen. Denn in Baden-Württemberg wartet seit fast zwei Jahren ein millionenschwerer Lottogewinn darauf, in Empfang genommen zu werden. Noch hat der Lottokönig aus dem Raum Reutlingen bis Ende 2020 Zeit, sich zu melden

Fürs Leben ausgesorgt: Diese 23-Jährige bekommt fast 900 Euro täglich geschenkt

Während immer noch über das bedingungslose Grundeinkommen gestritten wird, lebt eine junge Frau jetzt von einem täglichen Einkommen, das sie gewonnen hat. Sie bekommt jeden Tag fast 900 Euro überwiesen. Sie will an ihrem Reichtum aber andere teilhaben lassen.

130 Millionen Euro im Lotto gewonnen: Ehepaar will Geld nicht für sich behalten

Gefeiert wurde mit einer Tasse Tee und einer Umarmung. Das Ehepaar hat auch schon eine ganz genaue Vorstellung, was es mit dem Geld anstellen will.

Lesen Sie auch auf tz.de:  Erzieherin (27) gewinnt 300.000 Euro mit Bayernlos: Was sie mit dem Geld plant, überrascht

dpa/mm

Lesen Sie auch:

Auto mitten auf Autobahn abgestellt: Polizei macht Entdeckung

Ein Auto stand bei Gundelsheims auf der Überleitung von der A73 zur A70 mitten auf der Autobahn. Den Grund dafür entdeckten die Polizisten beim Blick in den Wagen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Susanne T. vermisst: Niemand weiß, wohin sie wollte - Polizei sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Susanne T. vermisst: Niemand weiß, wohin sie wollte - Polizei sucht mit Hundestaffel
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - Landkreis hilft jetzt mit
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte melden Sichtungen - Aufnahme zeigt mysteriöse Feuerkugel
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte melden Sichtungen - Aufnahme zeigt mysteriöse Feuerkugel
Gegen Baum geprallt: Sattelzug kippt um und fängt Feuer - Fahrer hat keine Chance
Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Rotthalmünster ist am Samstagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Gutachter soll die Ursache ermitteln.
Gegen Baum geprallt: Sattelzug kippt um und fängt Feuer - Fahrer hat keine Chance

Kommentare