+
Zwischen Nürnberg und Bamberg und in der Gegenrichtung fällt für sechs Wochen jeder zweite ICE -Zug aus.

München-Berlin als Hindernislauf

Nürnberg - Bahn-Baustellen: Jeder zweite ICE fällt in den Sommerferien aus.

Für Zehntausende von Bahnreisenden wird die Fahrt mit dem ICE auf der Strecke München-Berlin von diesem Samstag an zum beschwerlichen Hindernislauf. Wegen S-Bahn-Bauarbeiten in der Region fallen zwischen Nürnberg und Bamberg und in der Gegenrichtung für sechs Wochen jeder zweite ICE -Zug aus, teilte die Deutsche Bahn mit.

Fahrgäste müssen während dieser Zeit in Nürnberg und Bamberg in einen Schnellbus umsteigen. Da der Bus auf der Strecke wesentlich länger unterwegs sei als die Bahn, werde der Anschluss-Zug in Nürnberg und Bamberg verpasst, teilte die Bahn mit. Die übrigen ICE -Züge werden über Würzburg-Fulda-Erfurt umgeleitet. Die Reisezeit verlängert sich dadurch um 65 Minuten.

Der Grund für die erheblichen Behinderungen ist der Bau der S-Bahn-Linie Nürnberg-Forchheim. Die Bahn nutzt den ausgedünnten Berufsverkehr in den Sommerferien, um Bahnsteige, Gleise und Bahntechnik zu erneuern oder umzubauen. Für den Bau der S-Bahnstrecke müssten beispielsweise zwischen Fürth und Erlangen mehrere Eisenbahnbrücken verbreitert und Straßenbrücken über die Gleise verlängert werden.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare