+
Zwischen Nürnberg und Bamberg und in der Gegenrichtung fällt für sechs Wochen jeder zweite ICE -Zug aus.

München-Berlin als Hindernislauf

Nürnberg - Bahn-Baustellen: Jeder zweite ICE fällt in den Sommerferien aus.

Für Zehntausende von Bahnreisenden wird die Fahrt mit dem ICE auf der Strecke München-Berlin von diesem Samstag an zum beschwerlichen Hindernislauf. Wegen S-Bahn-Bauarbeiten in der Region fallen zwischen Nürnberg und Bamberg und in der Gegenrichtung für sechs Wochen jeder zweite ICE -Zug aus, teilte die Deutsche Bahn mit.

Fahrgäste müssen während dieser Zeit in Nürnberg und Bamberg in einen Schnellbus umsteigen. Da der Bus auf der Strecke wesentlich länger unterwegs sei als die Bahn, werde der Anschluss-Zug in Nürnberg und Bamberg verpasst, teilte die Bahn mit. Die übrigen ICE -Züge werden über Würzburg-Fulda-Erfurt umgeleitet. Die Reisezeit verlängert sich dadurch um 65 Minuten.

Der Grund für die erheblichen Behinderungen ist der Bau der S-Bahn-Linie Nürnberg-Forchheim. Die Bahn nutzt den ausgedünnten Berufsverkehr in den Sommerferien, um Bahnsteige, Gleise und Bahntechnik zu erneuern oder umzubauen. Für den Bau der S-Bahnstrecke müssten beispielsweise zwischen Fürth und Erlangen mehrere Eisenbahnbrücken verbreitert und Straßenbrücken über die Gleise verlängert werden.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare