Großflächige Räumung erforderlich 

800 Menschen waren betroffen: Fliegerbombe in Leipheim jetzt entschärft 

Wegen eines Bombenfunds waren in Leipheim etliche Einsatzkräfte und Experten vor Ort. Die Bombe ist mittlerweile entschärft - zuvor mussten 800 Menschen in Sicherheit gebracht werden.

Update vom 11.04.2018 - 16:55 Uhr

Leipheim - Die bei Arbeiten auf einem freien Feld im schwäbischen Leipheim (Landkreis Günzburg) gefundene Fliegerbombe ist entschärft worden. Wegen des 250 Kilogramm schweren Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg mussten am Mittwoch ein Wohngebiet, ein Verbrauchermarkt und ein Gewerbegebiet geräumt werden, wie die Polizei mitteilte. Rund 800 Menschen waren davon betroffen.

Stand vom 11.04.2018 - 14:51 Uhr 

Bei Arbeiten auf einem freien Feld nahe einem Kreisverkehr ist am Mittwoch im schwäbischen Leipheim (Landkreis Günzburg) eine Fliegerbombe gefunden worden. Das Gelände sei abgesperrt worden, Verkehrsbehinderungen könnten die Folge sein, teilte das Polizeipräsidium in Kempten mit. Etliche Einsatzkräfte und Experten des Kampfmittelräumdienstes seien eingetroffen. 

Großflächige Räumung für Entschärfung erforderlich

Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg sollte noch am Mittwoch entschärft werden. Dazu müssten ein Wohngebiet, ein Verbrauchermarkt und ein Gewerbegebiet rund um den Fundort geräumt werden, hieß es.

Erst am Dienstag war auf einer Baustelle in der Innenstadt von Neu-Ulm ebenfalls eine Fliegerbombe entdeckt worden. Ihre Entschärfung ist für diesen Freitag geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa / Philipp Schulze

Meistgelesene Artikel

Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Polizei ermittelt
Am Samstag gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Nun ermittelt die Polizei, wieso der Brand ausbrach.
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Polizei ermittelt
Wildschwein rennt auf die Bundesstraße - heftiger Unfall mit Motorradfahrer
Zu einem schweren Unfall kam es am späten Samstagabend im Landkreis Hof. Ein Biker erfasste ein Wildschwein. 
Wildschwein rennt auf die Bundesstraße - heftiger Unfall mit Motorradfahrer
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt

Kommentare