Großflächige Räumung erforderlich 

800 Menschen waren betroffen: Fliegerbombe in Leipheim jetzt entschärft 

Wegen eines Bombenfunds waren in Leipheim etliche Einsatzkräfte und Experten vor Ort. Die Bombe ist mittlerweile entschärft - zuvor mussten 800 Menschen in Sicherheit gebracht werden.

Update vom 11.04.2018 - 16:55 Uhr

Leipheim - Die bei Arbeiten auf einem freien Feld im schwäbischen Leipheim (Landkreis Günzburg) gefundene Fliegerbombe ist entschärft worden. Wegen des 250 Kilogramm schweren Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg mussten am Mittwoch ein Wohngebiet, ein Verbrauchermarkt und ein Gewerbegebiet geräumt werden, wie die Polizei mitteilte. Rund 800 Menschen waren davon betroffen.

Stand vom 11.04.2018 - 14:51 Uhr 

Bei Arbeiten auf einem freien Feld nahe einem Kreisverkehr ist am Mittwoch im schwäbischen Leipheim (Landkreis Günzburg) eine Fliegerbombe gefunden worden. Das Gelände sei abgesperrt worden, Verkehrsbehinderungen könnten die Folge sein, teilte das Polizeipräsidium in Kempten mit. Etliche Einsatzkräfte und Experten des Kampfmittelräumdienstes seien eingetroffen. 

Großflächige Räumung für Entschärfung erforderlich

Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg sollte noch am Mittwoch entschärft werden. Dazu müssten ein Wohngebiet, ein Verbrauchermarkt und ein Gewerbegebiet rund um den Fundort geräumt werden, hieß es.

Erst am Dienstag war auf einer Baustelle in der Innenstadt von Neu-Ulm ebenfalls eine Fliegerbombe entdeckt worden. Ihre Entschärfung ist für diesen Freitag geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa / Philipp Schulze

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Den Rettungskräften muss sich sich ein grausames Bild geboten haben: In der Nähe von Biburg im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein 19-Jähriger in seinem Auto …
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Jemand wirft Spaydose in Lagerfeuer - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Ein Jugendtreff in Bayern an einem Lagerfeuer hat ein schreckliches Ende genommen. Jemand hatte eine Spraydose ins Feuer geworfen.
Jemand wirft Spaydose in Lagerfeuer - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Absolute Horrorvorstellung: In Bamberg stand eine hochschwangere Frau in den Wehen auf dem Weg ins Krankenhaus im Stau - noch bevor das Kind im Auto geboren wurde, hatte …
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Wetter in Bayern: Erster Schnee in München - wo er in Bayern liegen bleibt
In Bayern kam es in der Nacht zum Samstag wegen glatter Straßen zu zahlreichen Unfällen. Am Sonntagabend fällt der erste Schnee in München. Der Deutsche Wetterdienst …
Wetter in Bayern: Erster Schnee in München - wo er in Bayern liegen bleibt

Kommentare