+
Hier ereignete sich der brutale Überfall.

Räuber stiefeln Frau (62) zusammen

München - Das Leben eines anderen Menschen war ihnen schlicht egal: Denis I. (21) und David D. (17) prügelten in Miesbach die 62-jährige Gertraud R. nieder und traten gnadenlos auf sie ein. Das Landgericht München II fällt jetzt das Urteil.

 Wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und gemeinschaftlichen schweren Raubs hat Staatsanwalt Matthias Läpple acht Jahre Jugendstrafe für den 17-jährigen Täter gefordert. Denis I. soll neuneinhalb Jahre hinter Gitter. Nach Ansicht des Anklägers hat der Prozess erwiesen, dass die beiden Metzger-Lehrlinge ihr Opfer am 3. März 2009 ausrauben wollten, nachdem sie zuvor bei einem geplanten Überfall auf einen Laden kalte Füße bekommen hatten.

Sie verfolgten die Frau auf ihrem abendlichen Heimweg von der Arbeit. An einer einsamen Stelle streckte Denis I. das Opfer mit einem wuchtigen Faustschlag gegen die Schläfe nieder. Dann versuchte er, den Rucksack von Gertraud R. zu entreißen. Sie hielt ihr Gepäck verzweifelt fest und sagte: „Ich habe euch doch nichts getan!“ Denis I. wollte ihren Widerstand brechen, indem er ihr die Finger in die Augen drückte. Nun trat David S. in Aktion und kickte gegen den Schädel der Frau, als würde er beim Fußball einen Elfmeter schießen. Drei- bis viermal trat er zu, bis Gertraud R. das Bewusstsein verlor.

Die Verbrecher schnappten ihre Habe und machten sich aus dem Staub. Das blutüberströmte Opfer ließen sie einfach im Straßen-dreck liegen. Die Tat, so Staatsanwalt Läpple, „steht auf sittlich niedrigster Stufe und ist im höchsten Maße verachtenswert“.

ebu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik

Kommentare