+
Die Autoren der Kluftinger Romane Volker Klüpfel (re.) und Michael Kobr (li.) haben gut lachen, der Rechtsstreit  mit dem Verlag konnte beigelegt werden.

Kluftinger-Autoren einigen sich mit Verlag

München - Der Rechtsstreit zwischen den Erfindern der Romanfigur Kluftinger und dem Piper-Verlag in München um mehr Geld ist beigelegt. Man einigte sich außergerichtlich.

Die Parteien hätten sich außergerichtlich geeinigt, sagte ein Sprecher des Landgerichts München I am Donnerstag.

Über den Inhalt des Vergleichs sei strengstes Stillschweigen vereinbart worden. Damit wurde auch der Prozesstermin abgesagt, der am Donnerstag angesetzt war.

Die Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr wollten mit der Klage eine höhere Beteiligung an den Erlösen ihrer erfolgreichen Werke „Milchgeld“ und „Erntedank“ erstreiten.

Ihre Krimis rund um den Allgäuer Mordermittler Kluftinger verkaufen sich äußerst erfolgreich.

Das Autorenteam hatte seine Forderung gegenüber dem Piper-Verlag mit dem sogenannten Bestseller-Paragrafen des Urhebergesetzes begründet. Dieser erlaubt einen finanziellen Nachschlag, wenn der Erfolg eines Buches den ausgehandelten Prozentsatz unverhältnismäßig erscheinen lässt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare