+
Zwei Mittelfranken tippen beim Lotto 6aus49 alle sechs Gewinnzahlen richtig.

Gewinn geringer als üblich

Lotto: Zwei Mittelfranken tippen sechs Richtige

  • schließen

München - Die Glücksfee hat es am Wochenende mit mehreren Bayern richtig gut gemeint: Sie gewannen allesamt im Lotto. Die Gewinnsumme für sechs Richtige fällt diesmal aber viel geringer aus als üblich.

Die Wahrscheinlichkeit für sechs Richtige ohne Superzahl in der Lotto-Ziehung 6aus49 ist verschwindend gering. Die Chance liegt bei 1 zu 15.537.573 Möglichkeiten. In der Samstagsziehung ist es gleich zwei Lottospielern aus Mittelfranken gelungen, die richtige Kombination zu tippen: Sechs Richtige - das schreit nach Mega-Gewinnsummen. Eigentlich.

195.679,10 Euro für sechs Richtige

Laut Pressemitteilung der Staatlichen Lotterieverwaltung in Bayern kreuzten nämlich nicht nur die beiden Mittelfranken die Zahlen 6, 16, 21, 32, 35 und 38 innerhalb eines Tippfeldes an. Bundesweit tippten noch acht weitere Spieler sechs Richtige. Jeder einzelne darf sich nun über einen Gewinn von exakt 195.679,10 Euro freuen. Zum Vergleich: Drei Wochen zuvor tippte nur ein Spieler einen "Sechser". Er gewann knapp 1,9 Millionen Euro - fast zehn Mal so viel wie die Gewinner jetzt.

Weitere Gewinner aus Bayern

Noch weitere Lotto-Spieler aus Bayern können sich freuen. "Bayern erlebt zweites Lotterie-Wochenende in Folge mit hohen Gewinnen", schreibt die Lotterieverwaltung.

Demnach stimmte die siebenstellige Glücksspirale-Losnummer eines 40-jährigen Unterfranken komplett mit der gezogenen Gewinnzahl überein. Der Gewinn: Eine monatliche Sofortrente in Höhe von 7500 Euro. Alternativ kann der 40-Jährige den Gewinnbetrag (2,01 Millionen Euro) auf einmal auszahlen lassen.  „Ich werde auf jeden Fall weiter arbeiten gehen“, so der Vater einer siebenjährigen Tochter. Er halte nichts davon, sein Leben zu verändern, denn: „Altersvorsorge und der Kauf einer Immobilie haben Priorität“.

Genau 677.777 Euro war ein Kreuz wert, das ein Spielteilnehmer aus Niederbayern im „Ja“-Feld für die Teilnahme an Spiel 77 auf seinem Lottoschein setzte. Er traf genau wie ein Spielteilnehmer aus Brandenburg die Gewinnklasse 1 der Zusatzlotterie.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare