Gott sei Dank konnte der Knirps noch nicht schalten

Mit Vollgas im 1. Gang auf Spritztour: 13-Jähriger klaut Kleinbus

Drei Nächte in Folge hat ein Jugendlicher in Schwaben mit einem Kleinbus Spritztouren über Feldwege unternommen. Auch ein elfjähriger Kumpel des Auto-Fans war in den Streich verwickelt.

Münster - Der 13-Jährige fuhr jeweils von der Jugendhilfeeinrichtung, in der er untergebracht ist, in den rund einen Kilometer entfernten Hauptort von Münster (Landkreis Donau-Ries) und zurück, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Den Ersatzschlüssel für den Bus hatte er aus dem Personalraum geklaut, während ein elfjähriger Mitbewohner einen Betreuer ablenkte.

Als der Wagen der Einrichtung am Donnerstag nicht mehr ansprang, flogen die nächtlichen Ausflüge auf. Der Jugendliche war den Bus ausschließlich im ersten Gang bei voller Drehzahl gefahren - die Technik des Fahrzeuges habe dadurch „erheblich Schaden genommen“. Auf seiner letzten Fahrt touchierte der 13-Jährige zudem ein geparktes Auto und verursachte dabei einen Schaden von 750 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucher suchten schon nach ihr: Vermisste Judith (14) lebt
Aufatmen in Niederbayern! Judith Maria R. lebt. Sie war seit Sonntag vermisst worden. Die Polizei suchte mit einem Foto nach der 14-Jährigen. Zudem waren am Montag …
Taucher suchten schon nach ihr: Vermisste Judith (14) lebt
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Von Sophia Lösche (28) aus Amberg fehlt jede Spur. Die junge Frau, die derzeit in Leipzig lebt, wollte vergangenen Donnerstag von Sachsen aus zu ihrer Oberpfälzer …
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Mehr Güter auf die Schiene, das soll endlich den Lkw-Verkehr über den Brenner verringern. Doch der Bau neuer Gleise ist im Inntal umstritten. Wer will schon, dass …
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.