Gott sei Dank konnte der Knirps noch nicht schalten

Mit Vollgas im 1. Gang auf Spritztour: 13-Jähriger klaut Kleinbus

Drei Nächte in Folge hat ein Jugendlicher in Schwaben mit einem Kleinbus Spritztouren über Feldwege unternommen. Auch ein elfjähriger Kumpel des Auto-Fans war in den Streich verwickelt.

Münster - Der 13-Jährige fuhr jeweils von der Jugendhilfeeinrichtung, in der er untergebracht ist, in den rund einen Kilometer entfernten Hauptort von Münster (Landkreis Donau-Ries) und zurück, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Den Ersatzschlüssel für den Bus hatte er aus dem Personalraum geklaut, während ein elfjähriger Mitbewohner einen Betreuer ablenkte.

Als der Wagen der Einrichtung am Donnerstag nicht mehr ansprang, flogen die nächtlichen Ausflüge auf. Der Jugendliche war den Bus ausschließlich im ersten Gang bei voller Drehzahl gefahren - die Technik des Fahrzeuges habe dadurch „erheblich Schaden genommen“. Auf seiner letzten Fahrt touchierte der 13-Jährige zudem ein geparktes Auto und verursachte dabei einen Schaden von 750 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Unheimliche Unfallserie im Landkreis Rosenheim: Im Dorf Niederaudorf gab es 2017 bereits drei tödliche Unfälle auf der Rosenheimer Straße. Die Tragödien erschüttern die …
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Kommentare