Gott sei Dank konnte der Knirps noch nicht schalten

Mit Vollgas im 1. Gang auf Spritztour: 13-Jähriger klaut Kleinbus

Drei Nächte in Folge hat ein Jugendlicher in Schwaben mit einem Kleinbus Spritztouren über Feldwege unternommen. Auch ein elfjähriger Kumpel des Auto-Fans war in den Streich verwickelt.

Münster - Der 13-Jährige fuhr jeweils von der Jugendhilfeeinrichtung, in der er untergebracht ist, in den rund einen Kilometer entfernten Hauptort von Münster (Landkreis Donau-Ries) und zurück, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Den Ersatzschlüssel für den Bus hatte er aus dem Personalraum geklaut, während ein elfjähriger Mitbewohner einen Betreuer ablenkte.

Als der Wagen der Einrichtung am Donnerstag nicht mehr ansprang, flogen die nächtlichen Ausflüge auf. Der Jugendliche war den Bus ausschließlich im ersten Gang bei voller Drehzahl gefahren - die Technik des Fahrzeuges habe dadurch „erheblich Schaden genommen“. Auf seiner letzten Fahrt touchierte der 13-Jährige zudem ein geparktes Auto und verursachte dabei einen Schaden von 750 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu
Ungemütliches Wetter in Bayern: Das Kältephänomen „Arctic Outbreak“ bringt polare Temperaturen. Der Winter zieht im März nochmal richtig an. Zur Prognose.
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu
Weihwasser-Verzicht schlägt Wellen: Pfarrer will an drastischer Maßnahme festhalten
Die bayernweite Grippewelle macht auch vor Gotteshäusern nicht Halt. In Weiden hat ein Pfarrer wegen der Ansteckungsgefahr nun zu einem drastischen Mittel gegriffen.
Weihwasser-Verzicht schlägt Wellen: Pfarrer will an drastischer Maßnahme festhalten
Caritas-Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro - jetzt will er sein Haus verkaufen
Nach der Veruntreuung von etwa 820 000 Euro durch einen Mitarbeiter hat die Augsburger Caritas ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft.
Caritas-Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro - jetzt will er sein Haus verkaufen
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
Wegen versuchter Abtreibung muss sich am Dienstag (13.30 Uhr) ein 32 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht Ansbach verantworten.
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen

Kommentare