DB Museum bei Facebook

Nürnberg - Facebook, Twitter & Co: Das Deutsche Bahn Museum in Nürnberg möchte künftig mehr Präsenz in sozialen Netzwerken zeigen. Was die Bahn damit erreichen möchte:

Damit wolle das Museum mit der Zeit gehen und seine Besucherzahlen steigern, sagte Museumsdirektor Jürgen Franzke am Dienstagabend in Nürnberg. Eine Befragung von rund 1000 Besuchern im vergangenen Jahr habe gezeigt, dass sich mehr als 40 Prozent der Museumsgänger erste Informationen über das Museum aus dem Internet besorgten.

Derzeit experimentiere man mit Facebook. 2010 feierte das Haus mit einem Sonderprogramm nicht nur 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland, sondern auch sein erfolgreichstes Jahr seit 1985.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall auf der B20 wurden am Sonntagnachmittag drei Menschen teilweise schwer verletzt.
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt
„An schönen Tagen sind die Berge voller Müll“ - Ansturm auf Bayerns Berge
Die Hüttenwirte auf Bayerns Berghütten freuen sich über die Sommersaison. Doch der Boom hat seine Schattenseiten. Mehr Tagesgäste bedeutet nämlich auch mehr Müll.
„An schönen Tagen sind die Berge voller Müll“ - Ansturm auf Bayerns Berge
Wetter in München und Bayern: Ende der Hitzewelle in Sicht - Am Wochenende fällt sogar Schnee
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt ein Temperatursturz. In den Alpen soll es sogar schneien. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und …
Wetter in München und Bayern: Ende der Hitzewelle in Sicht - Am Wochenende fällt sogar Schnee

Kommentare