+
Der Andrang beim Tag der offenen Moscheen, wie hier in Berlin, war groß.

Bayernweit Tausende Besucher

Verbände: Tag der offenen Moschee voller Erfolg

München - Die muslimischen Gemeinden im Freistaat sind zufrieden mit dem Tag der offenen Moschee. Tausende Menschen besuchten am Montag bayernweit Veranstaltungen der teilnehmenden Verbände.

„Ich kann mich nicht erinnern, in den vergangen Jahren so einen Andrang erlebt zu haben“, sagte Benjamin Idriz von der islamischen Gemeinde Penzberg der Deutschen Presse-Agentur. „Ich habe viele neugierige Menschen von überall her getroffen“, erklärt er. „Viele kommen aus den umliegenden Orten, andere aus München - einige auch von weiter her.“

Zentrale Fragen der Besucher drehten sich um die Themen Zusammenleben, gegenseitige Toleranz, aber auch Flüchtlinge und die Gleichberechtigung von Mann und Frau, berichtete Idriz. „Viele der Besucher arbeiten selbst mit Flüchtlingen und wollen wissen, wie wir kooperieren können, um die Integration zu erleichtern“, erklärte er. Thema des diesjährigen Tages der offenen Moschee: „Hidschra - Migration als Herausforderung und Chance“.

Zum Tag der offenen Moschee finden in muslimischen Gotteshäusern jedes Jahr Führungen, Podiumsdiskussionen und Ausstellungen statt, wie der Zentralrat der Muslime in Deutschland mitteilte. Der Tag der Deutschen Einheit wurde als Termin bewusst gewählt und soll das Selbstverständnis der Muslime in Deutschland zum Ausdruck bringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Chiemsee – Das sogenannte Jodl-Grabmal auf der Fraueninsel wird nach Jahren des Streits endlich entfernt. Dies beschloss der Gemeinderat von Chiemsee am Dienstagabend.
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
Zwischenzeugnisse für Bayerns Schüler - ein Fach, das vielen Laune und Noten verhagelt, ist Mathematik. Die Not mit den Zahlen ist manchmal sogar krankhaft. Betroffene …
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
„Held“ von Schrobenhausen nach Brand von Tanklaster angeklagt
Anfangs ist ein Lkw-Fahrer gefeiert worden, weil er eine Katastrophe verhindert hat. Doch schon kurz darauf sind Ermittlungen gegen ihn eingeleitet worden. Jetzt wird er …
„Held“ von Schrobenhausen nach Brand von Tanklaster angeklagt
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden

Kommentare