Bus-Helden: Florian Kainz und Ahmet Mohamad (2. und 3. v.l.) wurden vom stellvertretenden Inspektionsleiter der Polizeiinspektion Traunstein Maximilian Lex (l.), Sachbearbeiter Robert Egger (2.v.r.) und dem Dienststellenleiter der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein Hans-Peter Butz geehrt.

Polizei ehrt sie jetzt

Mutige Männer: Wie Florian und Ahmet zu Bus-Helden wurden 

Hut ab vor diesen beiden jungen Männern! Als die aggressive Stimmung in einem Linienbus in Traunstein zu eskalieren drohte, bewiesen Florian und Ahmet Mut - obwohl sie dafür richtig einstecken mussten. 

Das Ganze passierte im Oktober vergangenen Jahres. Florian Kainz (19) und Ahmet Mohamad (17) waren mit dem Linienbus von Traunstein nach Traunreut unterwegs. An einer Haltestelle stiegen zwei Männer zu - offensichtlich betrunken. Der 32- und der 28-Jährige fingen an, herumzupöbeln und die Fahrgäste mit ausländerfeindlichen Parolen zu beschimpfen. Zu viel für Florian und Ahmet.

Die beiden Männer griffen ein und versuchten, die Betrunkenen zu besänftigen. Ihr mutiges Verhalten mussten die beiden allerdings büßen. Die Provokateure attackierten die jungen Männer. Sie bespuckten Ahmet, schlugen ihn ins Gesicht und beleidigten ihn massiv. Florian musste sich fortwährend schlimmste verbale Attacken anhören. Erst als der Bus stehen blieb, konnte die Attacke beendet werden. 

Für ihr mutiges Eingreifen wurden Florian und Ahmet jetzt von der Kriminalpolizei Traunstein geehrt. Beide erhielten ein Anerkennungsschreiben und einen kleinen Geldbetrag.

Gegen die Angreifer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, ein Gerichtsurteil fiel bereits: Der 32-Jährige erhielt eine achtmonatige Haftstrafe, der 28-Jährige eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen.

mm/tz/sta 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare