Mutiger Dönerverkäufer vereitelt Raubüberfall

Ingolstadt - Mit einer gehörigen Portion Mut und seinem kurzerhand gezückten Dönermesser hat ein Dönerverkäufer am späten Mittwochabend in Ingolstadt einen bewaffneten Raubüberfall auf seinen Imbiss vereitelt.

Wie die Ingolstädter Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, hatten zwei unbekannte junge Männer zunächst eine Bestellung aufgegeben. Als der 41 Jahre alte Ladenbesitzer ihnen die Speisen geben wollte, zog einer der Jugendlichen eine Schusswaffe und forderte Geld. Doch der 41-Jährige ließ sich nicht einschüchtern und drückte die Waffe mit der Hand zur Seite. Gleichzeitig drohte er den beiden mit seinem Dönermesser. Die Täter nahmen flugs Reißaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare