Täter schoss bei Überfall um sich

Mutmaßlicher Bankräuber in Untersuchungshaft

Hausen - Ein mutmaßlicher Bankräuber sitzt nach einem Überfall in Oberfranken nun in Untersuchungshaft. Ein Richter habe Haftbefehl erlassen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Der 29 Jahre alte Mann soll laut den Ermittlungen der Polizei am Montag in Hausen (Landkreis Forchheim) bewaffnet und maskiert eine Bank betreten und Geld gefordert haben. Als der Filialleiter ihn aufforderte, die Geschäftsstelle zu verlassen, soll er eine Schusswaffe gezückt und um sich geschossen haben. Verletzt wurde dabei niemand. Danach flüchtete der Mann jedoch ohne Beute mit einem Auto Richtung Nürnberg. Etwa eine Stunde später konnte er dort in der Innenstadt gefasst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
Es regnet und regnet in Bayern - und es wird vorerst nicht besser. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen, die Hochwasserlage verschärft sich. Alle …
News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
„Vorgezogener“ Ferienbeginn: Eltern werden immer dreister
Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel billiger. Im Interesse der Schüler ist das nicht. Immer häufiger werden …
„Vorgezogener“ Ferienbeginn: Eltern werden immer dreister
Führerscheine gefälscht, Unfälle fingiert - Bande ausgehoben
Die Polizei hat einer bundesweit agierenden Bande das Handwerk gelegt, die gefälschte Führerscheine an Verkehrssünder verkauft und mit fingierten Unfälle Versicherungen …
Führerscheine gefälscht, Unfälle fingiert - Bande ausgehoben
Acht Verletzte nach Unfall auf A3 - wieder keine Rettungsgasse 
Mehrere Fahrzeuge sind verwickelt, die Strecke in Richtung Frankfurt musste kurzzeitig voll gesperrt werden.
Acht Verletzte nach Unfall auf A3 - wieder keine Rettungsgasse 

Kommentare