Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Geld-Empfänger soll Sprengstoffanschlag verübt haben

Mutmaßlicher IS-Unterstützer in Ingolstadt festgenommen

Ingolstadt - Ein 35-Jähriger steht im Verdacht einem IS-Angehörigen 3500 Euro überwiesen zu haben. Der Empfänger des Geldes soll in Syrien einen Sprengstoffanschlag verübt haben.

Die Polizei hat im Großraum Ingolstadt einen mutmaßlichen IS-Unterstützer festgenommen. Der 35-Jährige steht im Verdacht, einem IS-Angehörigen 2014 rund 3500 Euro überwiesen zu haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Empfänger habe damit seine Ausreise nach Syrien finanziert und dort einen Sprengstoffanschlag verübt. Die Beamten hatten am Dienstag nach umfangreichen, teils verdeckten Ermittlungen die Wohnung des 35-Jährigen durchsucht und ihn festgenommen. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. 


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
24 Jahre nach Prostituierten-Mord: Tatverdächtiger festgenommen
Eine damals 36-jährige Prostituierte wurde tot in einem Straßengraben gefunden. Erst jetzt, mehr als 24 Jahre später, konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
24 Jahre nach Prostituierten-Mord: Tatverdächtiger festgenommen
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende

Kommentare