Er wurde in einem Reisebus entdeckt

Mutmaßlicher Raubmörder auf der A 3 gefasst

Pocking - Ein mutmaßlicher 19-jähriger Raubmörder ist der Polizei bei einer Grenzkontrolle auf der A 3 ins Netz gegangen. Sie fanden ihn in einem Reisebus aus Rumänien.

2013 soll er in Belgien einen Raubmord begangen haben. Nun konnten Beamte der Bundespolizei den Verdächtigen den belgischen Sicherheitsbehörden übergeben. 

Wie die Polizei mitteilt, kontrollierten die Beamten in Pocking im Landkreis Passau einen Reisebus auf der A 3. Der Bus war aus Rumänien gekommen. Bei der Überprüfung fanden sie den 19-Jährigen. Er war aus einer geschlossenen Jugendeinrichtung in Belgien geflüchtet, in der er wegen eines mutmaßlichen Raubmords eingesessen hatte.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Badeunfall: Retter versuchen Kind (4) wiederzubeleben - es stirbt in der Klinik
Am Samstag (7. Dezember) kam es in Sonthofen zu einem tragischen Badeunglück. Ein vierjähriges Kind starb trotz Wiederbelebungsmaßnahmen im Krankenhaus.
Nach Badeunfall: Retter versuchen Kind (4) wiederzubeleben - es stirbt in der Klinik
Gruppe schlägt auf Passanten ein - Feuerwehrmann (49) stirbt - Videoüberwachung überführt Verdächtige
In Augsburg ist am Freitagabend (6. Dezember) ein Streit zwischen zwei Paaren und einer Gruppe junger Männer eskaliert. Ein 49-jähriger Feuerwehrmann starb. 
Gruppe schlägt auf Passanten ein - Feuerwehrmann (49) stirbt - Videoüberwachung überführt Verdächtige
Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen gerät komplett aus dem Ruder
Drei Männer enden nach einer gebuchten Mountainbike-Tour von Nürnberg zum Gardasee vor Gericht. Der irre Grund - es gab Streit über zu viele Pinkelpausen.
Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen gerät komplett aus dem Ruder
Auto rast in liegengebliebenen Wagen: Beifahrer (38) kann nicht mehr rechtzeitig reagieren - tot
Auf der A3 bei Heßdorf kam es am Sonntag zu einem schweren Unfall. Ein Auto fuhr in die Mittelleitplanke und blieb liegen. Dann krachte ein Lkw hinein - ein Mann starb.
Auto rast in liegengebliebenen Wagen: Beifahrer (38) kann nicht mehr rechtzeitig reagieren - tot

Kommentare