Mutmaßlicher Schwerverbrecher geht Polizei ins Netz

Schwaig/Nürnberg - Ein mutmaßlicher Schwerverbrecher ist der Polizei in Franken ins Netz gegangen.

Der in Polen mit zwei Haftbefehlen gesuchte 48-Jährige hatte bei einer Kontrolle auf der Autobahn 3 Nürnberg-Würzburg bei Schwaig (Landkreis Nürnberger Land) den Argwohn zweier Polizeibeamten geweckt, wie die Polizei in Nürnberg berichtete. Nachdem zunächst ein Fingerabdruck-Vergleich keine Anhaltspunkte brachte, lieferten Polizeikollegen aus Salzburg nach Vorlage eines Telebildes den entscheidenden Hinweis. Der Mann wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft im polnischen Kattowitz sucht den 48-Jährigen seit Dezember 2008 wegen eines Tötungsdelikts.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare