+
Bianca S. im Gerichtssaal

Mutter gesteht Misshandlung ihres Buben

Nürnberg - Eine 22-jährige Frau muss sich seit Dienstag wegen schwerer Misshandlung ihres einjährigen Sohnes vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten.

Zu Beginn der Verhandlung räumte die junge Mutter ein, ihr Kind kurz nach Weihnachten 2011 nach einem Eifersuchtsstreit mit ihrem Freund mehrfach mit voller Wucht zu Boden geschmissen zu haben. Der kleine Bub wurde dabei schwer verletzt und bleibt wohl für immer geistig behindert.

Der Prozess soll am kommenden Dienstag fortgesetzt werden. Dann wird unter anderem ein psychiatrisches Gutachten über die Täterin vorgestellt. Anschließend will das Gericht ein Urteil sprechen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Nach einem Unfall im schwäbischen Memmingen ist eine Frau im Krankenhaus gestorben.
Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Mutter verunfallt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Zwei Männer sind bei dem Versuch einer Mutter und ihrem Kind nach einem Unfall auf der Autobahn zu helfen ums Leben gekommen. 
Mutter verunfallt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Strenger Frost in Bayern: Das sollten Autofahrer heute beachten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Strenger Frost in Bayern: Das sollten Autofahrer heute beachten

Kommentare