+
Ingrid S. sitzt am Montag (27.10.2008) im Gerichtssaal des Regensburger Landgerichts (Oberpfalz) neben ihrem Verteidiger Jörg Meyer.

Mutter nach Tötung ihrer beiden Söhne in Psychiatrie eingewiesen

Regensburg - Das Regensburger Landgericht hat am Freitag eine Frau wegen der Tötung ihrer beiden Söhne zeitlich unbeschränkt in eine Psychiatrie eingewiesen.

Die seit Jahren unter einer Psychose leidende Mutter hatte am ersten Weihnachtsfeiertag 2007 im oberpfälzischen Beratzhausen nach einem Familienstreit die zwei und drei Jahre alten Buben umgebracht. Wegen der von Gutachtern festgestellten Schuldunfähigkeit könne die 38-Jährige zwar nicht wegen zweifachen Totschlags verurteilt werden, sagte der Vorsitzende Richter im Urteil. Wegen der Krankheit bestehe aber die Gefahr, dass die Frau auch in Zukunft gegen andere Menschen gewalttätig werde.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare