Friederike wütet: Lkw von Straße gefegt - Gymnasium-Dach droht abzuheben - Zugverkehr behindert

Friederike wütet: Lkw von Straße gefegt - Gymnasium-Dach droht abzuheben - Zugverkehr behindert

Mutter zwang Tochter zu Sex - angeblich

Augsburg - Eine Mutter soll ihre Tochter mehrmals zu Sex mit einem fremden Mann gezwungen haben. Das Gericht sah das anders.  

Die heute 50-jährige Augsburgerin soll einen Mann in das Zimmer ihrer Tochter gesperrt haben mit den Worten, sie könne auch mal Geld verdienen. Dann habe der Unbekannte die 14-Jährige vergewaltigt. Über diesen Vorwurf der Tochter wurde heute vor dem Augsburger Schöffengericht verhandelt - und die Mutter frei gesprochen.

Dabei hatte die Staatsanwaltschaft zweieinhalb Jahre Haft für die Mutter gefordert. Sie sah es als erwiesen an, dass die Frau zwischen September 1999 und August 2000 ihre damals 14 Jahre alte Tochter einem fremden Mann zum Geschlechtsverkehr überlassen hat. Zwar schloss das Gericht nicht aus, dass sich der Vorfall tatsächlich so zugetragen hatte. Jedoch könne man das Gegenteil nicht beweisen.  Die Frau bestritt alle Vorwürfe vor Gericht.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Friederike wütet: Lkw von Straße gefegt - Gymnasium-Dach droht abzuheben - Zugverkehr behindert
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Friederike wütet: Lkw von Straße gefegt - Gymnasium-Dach droht abzuheben - Zugverkehr behindert
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare