Prozessauftakt vor Amtsgericht

Ehepaar wegen sadistischer Misshandlung von Tochter verurteilt

Augsburg - Von 1999 bis 2006 wurde ein Mädchen von Mutter und Stiefvater misshandelt. Nun wurde der Fall vor dem Amtsgericht verhandelt.

Nachdem sie ihre Tochter über sieben Jahre hinweg immer wieder sadistisch gequält haben, sind die Mutter und der Stiefvater zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die 58 Jahre alte Frau und der 53-jährige Mann hatten am Freitag vor dem Augsburger Amtsgericht alle Vorwürfe wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen eingeräumt und sich zu einer Schmerzensgeldzahlung von jeweils 3500 Euro verpflichtet.

Das Gericht, die Verteidiger, die Staatsanwältin und der Anwalt des Opfers hatten sich hinter verschlossenen Türen auf das Strafmaß für den Fall eines Geständnisses geeinigt. Der Tochter, die inzwischen 27 Jahre alt ist, blieb dadurch eine Zeugenaussage erspart.

Die Misshandlungen hatten begonnen, als die Tochter zehn Jahre alt war. Die Mutter und der Stiefvater sperrten das Mädchen immer wieder in eine winzige Abstellkammer ein und ketteten es an einen Stuhl. Wenn das Mädchen eingenässt hatte, musste es sich die nasse Unterhose über den Kopf ziehen. Die junge Frau hat wegen der Misshandlungen bis heute massive psychische Probleme.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare