+
Der verurteilte Christoph R. vor Gericht.

Jetzt spricht Michaela R. 

Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"

Bad Reichenhall - Für den Mord an einem Rentner schickte ein Gericht Christoph R. für 14 Jahre hinter Gitter. Seine Mutter lebt seitdem in Angst. Sie ist überzeugt: „Mich hätte er in dieser Nacht genauso gekillt“.

In der Nacht auf den 14. Juli 2014, während ganz Deutschland den Sieg seiner Nationalmannschaft bei der Fußball-WM feierte, tötete Christoph R. einen Rentner mit 30 Messerstichen und verletzte eine 17-Jährige schwer. Vor Gericht, das ihn zu 14 Jahren Haft verurteilte, verweigerte er die Aussage.

Zuerst konnte Michaela R. es gar nicht glauben, wie sie in einem Interview mit bgland24.de sagt, doch sie traute es ihm zu: "Christoph ist ein Ableger seines Vaters". Dass er sich im Gefängnis bessern würde, daran glaubt sie nicht. Sie blickt schon jetzt mit Todesangst auf den Tag seiner Haftentlassung. Die Mutter des heute 22-Jährigen versucht in einer Therapie zu verarbeiten, was ihr Sohn getan hat.  

Wie zornig die Mutter auf ihren Sohn ist und wie sie verhindern will, dass er sie findet, wenn er wieder in Freiheit ist, lesen Sie auf unserem Partnerportal bgland24.de .

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare