Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder
Tatort Bahnhof: Ohne ersichtlichen Grund wurde die Zugbegleiterin niedergeschlagen

Mysteriöse Attacke am Bahnsteig: Zugbegleiterin niedergeschlagen

Großgeschaidt/Nürnberg - Offensichtlich grundlos ist eine Zugbegleiterin in Großgeschaidt (Landkreis Erlangen-Höchstadt) von hinten niedergeschlagen worden.

Die 22-Jährige wartete nachts am Bahnsteig auf den Zug Richtung Nürnberg. Plötzlich traf sie nach eigener Aussage ein Schlag auf den Hinterkopf. Der Lokführer eines einfahrenden Zuges habe die bewusstlose Kollegin entdeckt, teilte die Bundespolizei in Nürnberg am Donnerstag mit.

Die Frau kam mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Ein Motiv haben die Ermittler bislang nicht finden können. Der Frau seien bei dem Vorfall in der Nacht zum Dienstag keine Wertgegenstände gestohlen worden.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
In Nürnberg hat die Polizei in einem Großeinsatz einen Teil des Wohngebiets Langwasser abgeriegelt. Offenbar hat sich dort ein Mann verschanzt, es sollen Schüsse …
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Marihuana-Anbauer überlegen sich für gewöhnlich gute Verstecke für ihre Pflänzchen. In Augsburg war ein Unbekannter besonders kreativ. 
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Der Polizist reagierte auf die Hilferufe des Rentners und sprang samt Uniform in den Main, um den 96 Jahre alten Mann aus dem Fluss zu retten. 
Polizist rettet Mann aus dem Main

Kommentare