+
Am Samstag wurde ein Toter bei Piding entdeckt.

Ermittlungen dauern an

Mysteriöse Leiche aus Fluss geborgen: Jetzt ist klar, wer der Tote ist

Die Polizei hat am Samstagnachmittag einen Toten aus der Saalach geborgen. Nach langem Rätseln konnte die Identität des Mannes wohl geklärt werden - doch die Ermittlungen gehen jetzt erst richtig los.

+++ Update, 21.03 Uhr +++

Die Identität des Toten konnte nun geklärt werden, vermeldet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd aktuell. Es handelt sich demnach aller Wahrscheinlichkeit nach um einen 50-jährigen  Obdachlosen aus dem Raum Bad Reichenhall. 

Die Todesursache ist noch unklar. Die Ermittlungen dazu dauern an. 

Der Tote befand sich in der Saalach.

Ursprünglicher Artikel von 16.55 Uhr:

Saalach bei Piding/Bad Reichenhall - Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd berichtet: Am Samstagnachmittag wurde ein unbekannter toter Mann aus der Saalach geborgen. Die Kripo bittet um Unterstützung bei der Identifizierung des Mannes.

Gegen 13.15 Uhr bemerkten Passanten bei Bad Reichenhall den in der Saalach treibenden Mann und verständigten Rettungsdienst und Polizei. Einsatzkräften der Wasserwacht gelang es später, den leblosen Körper bei Piding aus der Saalach zu bergen. Dem Verstorbenen war nicht mehr zu helfen.

Derzeit steht trotz intensiver Ermittlungen die Identität des Mannes noch nicht fest, eine auf die Person passende Vermisstenmeldung liegt nicht vor. Auch ist nicht geklärt, an welcher Örtlichkeit und auf welche Art und Weise der Mann in die Saalach geraten ist. Erste gewonnene Erkenntnisse lassen nicht auf eine Gewalttat schließen, jedoch sind hier weitere Maßnahmen zur Klärung nötig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Gegen die Security der Erstaufnahme für Asylbewerber in Donauwörth wird ermittelt. Die Polizei Dillingen hat am Mittwoch eine Razzia durchgeführt.
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hohe Rauchschwaden auf der Autobahn: Ein Wagen brannte am Mittwoch auf der A93 lichterloh. 
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Sprüche: Jugendliche gestehen Graffitis
Jugendliche sprühen Hakenkreuze und ausländer- und judenfeindliche Sprüche quer durch Kürnach - Täter offenbar geständig.
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Sprüche: Jugendliche gestehen Graffitis
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Ein Vater stirbt vor Augen seines Sohnes (10) bei einem Horror-Unfall in Achslach. Der Zehnjährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Jetzt hat die Polizei einen …
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.