+
Am Samstag wurde ein Toter bei Piding entdeckt.

Ermittlungen dauern an

Mysteriöse Leiche aus Fluss geborgen: Jetzt ist klar, wer der Tote ist

Die Polizei hat am Samstagnachmittag einen Toten aus der Saalach geborgen. Nach langem Rätseln konnte die Identität des Mannes wohl geklärt werden - doch die Ermittlungen gehen jetzt erst richtig los.

+++ Update, 21.03 Uhr +++

Die Identität des Toten konnte nun geklärt werden, vermeldet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd aktuell. Es handelt sich demnach aller Wahrscheinlichkeit nach um einen 50-jährigen  Obdachlosen aus dem Raum Bad Reichenhall. 

Die Todesursache ist noch unklar. Die Ermittlungen dazu dauern an. 

Der Tote befand sich in der Saalach.

Ursprünglicher Artikel von 16.55 Uhr:

Saalach bei Piding/Bad Reichenhall - Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd berichtet: Am Samstagnachmittag wurde ein unbekannter toter Mann aus der Saalach geborgen. Die Kripo bittet um Unterstützung bei der Identifizierung des Mannes.

Gegen 13.15 Uhr bemerkten Passanten bei Bad Reichenhall den in der Saalach treibenden Mann und verständigten Rettungsdienst und Polizei. Einsatzkräften der Wasserwacht gelang es später, den leblosen Körper bei Piding aus der Saalach zu bergen. Dem Verstorbenen war nicht mehr zu helfen.

Derzeit steht trotz intensiver Ermittlungen die Identität des Mannes noch nicht fest, eine auf die Person passende Vermisstenmeldung liegt nicht vor. Auch ist nicht geklärt, an welcher Örtlichkeit und auf welche Art und Weise der Mann in die Saalach geraten ist. Erste gewonnene Erkenntnisse lassen nicht auf eine Gewalttat schließen, jedoch sind hier weitere Maßnahmen zur Klärung nötig.

Meistgelesene Artikel

Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Wegen Unregelmäßigkeiten bei den Bezirkskliniken Mittelfranken ist Klinik-Chef Helmut Nawratil am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt worden.
Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Securitys ist in Nürnberg ein 51-Jähriger gestorben.
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit

Kommentare