Mysteriöse Kleidung gefunden

Was macht die Unterhose im Wald?

Rechtmehring - Pilzsammler haben am Donnerstag in Rechtmehring einen mysteriösen Fund gemacht: Auf dem Waldboden lagen eine Jeans, ein Gürtel und eine Damenunterhose. Die war gut gefüllt.  

Die Sache ging in die Hose: Pilzsucher haben am Donnerstag verdächtige Kleidungstücke im Wald bei Flecklhäusl gefunden und dies bei der Haager Polizei gemeldet. "Kleidungsstücke im Wald sind grundsätzlich verdächtig", sagte ein Polizeibeamter.  

Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, handelte es sich dabei um eine Jeans, einen Gürtel und eine Damenunterhose. Die Unterhose war voller Exkremente, wobei auch die Jeans noch etwas abbekommen hatte.

Die unbekannte Trägerin der Hose hatte es in ihrer dringendsten Notdurft offenbar nicht mehr geschafft, ihren „Allerwertesten“ rechtzeitig freizubekommen, so dass die Sache buchstäblich „in die Hose ging“. Die Sache war allerdings so schwerwiegend, dass sie ihre Hosen nicht mehr mitgenommen hat. Die Hinterlassenschaften wurden von der Polizei aus dem Wald entfernt und entsorgt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug

Kommentare