+
Aus einem solchen Kinderhort sind die drei Buben ausgebüxt.

Weg nach Afrika: Buben büxen aus Hort aus

Nürnberg - Plötzlich waren sie weg: Drei abenteuerlustige Kinder sind aus einem Nürnberger Kindergarten ausgebüxt. Die Fünf- und Sechsjährigen machten sich auf den Weg zum Flughafen.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatten die Erzieherinnen plötzlich festgestellt, dass sich die Lausbuben aus dem Staub gemacht hatten und alarmierten sofort die Polizei.

Auch ein Hubschrauber suchte am Mittwoch nach den Ausreißern. Einige Zeit später entdeckte eine Passantin die Kinder und brachte sie zurück in den Hort.

Ihren Erzieherinnen erzählte das Trio, dass es auf dem Weg zum Flughafen waren, weil sie von dort nach Afrika reisen wollten. Sie hatten sich dann aber entschieden, noch einen kurzen Stopp in einem Spielwarengeschäft einzulegen.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare