+
Ein Polizist steht vor der Schule in Ansbach.

Nach Amoklauf Ansätze für normalen Schulbetrieb

Ansbach - Wenige Tage nach dem Amoklauf am Carolinum-Gymnasium im mittelfränkischen Ansbach hat die Schule am Montag versucht, zum normalen Schulbetrieb zurückzukehren.

Zum Thema:

Amokläufer von Ansbach war ein „ganz normales Kind“

Georg R.: In den Kalender schrieb er „Apocalypse today“

Die Zahl der Opfer hat sich auf zehn erhöht

Mehr als 300 der insgesamt 700 Schüler seien gekommen, um am Unterricht teilzunehmen oder mit Schulpsychologen zu sprechen. "Es hat in allen Klassen Unterricht stattgefunden. Ich nehme an, dass dabei auch über das schlimme Ereignis gesprochen wurde", sagte Schulleiter Franz Stark.

Bilder: Ansbach am Tag nach dem Amoklauf

Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf

Am vergangenen Donnerstag war ein 18 Jahre alter Abiturient in die Schule gestürmt und hatte mit einer Axt und Molotow-Cocktails einen Lehrer sowie neun Schüler verletzt, zwei davon schwer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Ein 27 Jahre alter Rollerfahrer geriet am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 470 bei Pretzfeld (Landkreis Forchheim) auf die Gegenspur. Dort krachte er in ein Auto und …
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Auto rammt Laster - Fahrerin schwer verletzt
In der Nacht zum Mittwoch rammte eine Autofahrerin auf der A8 bei Augsburg einen LKW. Dieser hatte verbotenerweise in der Zufahrt zu einem Autobahnparkplatz geparkt.
Auto rammt Laster - Fahrerin schwer verletzt

Kommentare