+
Sonne - die soll tatsächlich wieder rauskommen. Und dann wird's auch zum ersten Mal richtig kalt im November 2014.

November war bislang viel zu warm

Nach April-Wetter: Jetzt kommt die Sonne zurück

München - Grau, nass, neblig - und viel zu warm: So präsentiert sich der November bislang. Doch zum Wochenende könnte sich das nun alles ändern: Die Sonne soll zurückkehren.

Dominik Jung, Wetterexperte vom Wetterportal wetter.net, macht zumindest Hoffnung auf mehr Sonnenschein. "Am Wochenende dreht der Wind auf östliche Richtungen. Damit wird die Luft trockener und der Hochnebel kann sich besser auflösen als zuletzt."

Bislang hat sich der November eher als April aufgeführt und gemacht was er wollte: Denn in jeder Region sah das Wetter anders aus. Vielerorts schien auch mal die Sonne, aber alles in allem war der Monat unangenehm feucht und vor allem zu warm. Laufende Nasen, tränende Augen - Erkältungswetter vom Feinsten.

Ab dem Wochenende soll es nun zwar kühler, aber damit auch trockener und sonniger werden. "Allerdings stellt sich eine Wetterzweiteilung ein: der Osten bekommt Tageswerte um fünf Grad, der äußerste Südwesten bekommt dagegen Höchstwerte zwischen zehn und 14 Grad", sagt Dominik Jung.

Hier geht's zum Wetter in Ihrer Region.

Deutlich kälter als bislang ist es auch schon am Dienstag - und vor allem regnet es gescheit. Die Schneefallgrenze liegt bei 600 Metern. Deswegen kann's laut Wetterexpertem in den Bergen weiß werden. Außerdem warnt er: "Die Straßen können glatt sein, also aufgepasst."

Das kalte Wetter, das am Wochenende kommen soll, ist genau das, was der November braucht. "Ein bisschen Abkühlung würde dem November 2014 auch nicht schaden. Bisher ist es weiter der wärmste November seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881."

2014 ist also wettertechnisch ein Rekordjahr.

Auf vorweihnachtliches Winter-Wonder-Land aber dürfen sich Schneeliebhaber frühestens im Dezember freuen - denn Schneefall ist nicht in Sicht. Im Moment wird Deutschland nur von zarten Ausläufern russischer Kälte gestreift - so richtig ankommen werden die erst nächsten Monat.

pak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und steht jetzt für damals vor Gericht
Er steuerte einen brennenden Tanklaster mit 34.000 Litern Benzin und Diesel aus einem Wohngebiet - und wurde von ganz Bayern als Held gefeiert. Jetzt steht er wegen …
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und steht jetzt für damals vor Gericht
Grünwalder stirbt beim Tauchen im Starnberger See an berüchtigter Todeswand
Im Starnberger See ist ein Sporttaucher aus Grünwald am Freitag gestorben. Der Unglücksort ist ein beliebtes Tauchrevier: die Allmannshauser Steilwand, an der es …
Grünwalder stirbt beim Tauchen im Starnberger See an berüchtigter Todeswand
Statt Abschiebung jetzt Azubi-Vertrag: Naseer Ahmadi darf wieder backen
Seit gestern steht Naseer Ahmadi wieder in der Backstube. Der Afghane hat seine Arbeitserlaubnis zurückbekommen, im September darf er seine Ausbildung beginnen. …
Statt Abschiebung jetzt Azubi-Vertrag: Naseer Ahmadi darf wieder backen
Bayerns Senioren von Altersarmut bedroht: „Geldsorgen schnüren die Luft ab“
Geldsorgen treiben viele von Bayerns Senioren um. So ist es um das Thema Altersarmut im Freistaat wirklich bestellt.
Bayerns Senioren von Altersarmut bedroht: „Geldsorgen schnüren die Luft ab“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.