Neue Dimension der Gewalt

Nach Attacke auf U-Bahn-Fahrerin: Clubfan gefasst

Fürth - Er hatte mit einem Feuerlöscher auf eine entgegenkommende U-Bahn geworfen  kurz vor dem Frankenderby. Nun wurde der Club-Fan gefasst.

Dem 23 Jahre alten „Club“-Fan wird versuchter Mord vorgeworfen. Er soll am Montagabend auf dem Weg zur Zweitliga-Partie bei der SpVgg Greuther Fürth einen Feuerlöscher aus einer fahrenden U-Bahn geworfen haben - und zwar bewusst auf einen entgegenkommenden Zug. Der Feuerlöscher durchschlug dessen Frontscheibe, die 22 Jahre alte Fahrerin erlitt zahlreiche Schnittwunden.

Das Verkehrsunternehmen VAG zeigte sich daraufhin schockiert von dieser „neuen Dimension der Gewalt“. Die Täter hätten erhebliche kriminelle Energie gehabt. So sei zunächst die Videoüberwachung im Wagen abgeklebt worden, bevor die Randalierer eine Scheibe des Sonderzuges einschlugen. Die Spurenauswertung sowie weitere Ermittlungen führten die Kripo schließlich zu dem 23-Jährigen. Der Anhänger des 1. FC Nürnberg sitzt nun wegen des Feuerlöscher-Wurfes in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Die AfD schnitt bei der Bundestagswahl 2017 insgesamt als drittstärkste Kraft ab. In der Region rund um München toppte sie dieses Ergebnis sogar mehrfach.
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt

Kommentare