+
Das Beziehungsdrama spielte sich auf der Polizeistation im bayerischen Lauf an der Pegnitz ab.

Nach Beziehungsdrama: Schwerverletzter Polizist außer Lebensgefahr

Erlangen/Lauf - Rund eine Woche nach dem Beziehungsdrama in der Polizeistation Lauf ist der von seiner Ex-Freundin angeschossene Beamte außer Lebensgefahr.

“Ich bin erleichtert, dass der junge Mann durch die hervorragende und schnelle Betreuung zwischenzeitlich außer Lebensgefahr ist und nach den derzeitigen ärztlichen Prognosen mit hoher Wahrscheinlichkeit keine bleibenden körperlichen Schäden zu erwarten sind“, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Sonntag nach einem Besuch auf der Intensivstation der Universitätsklinik Erlangen zusammen mit Mittelfrankens Polizeipräsident Gerhard Hauptmannl.

Der 30-Jährige und seine fünf Jahre jüngere Kollegin hatten sich den Ermittlungen zufolge kurz vor der Tat getrennt. Am 3. Januar war es zwischen den beiden auf ihrer Dienststelle, der Polizeiinspektion in Lauf an der Pegnitz, zu einer stundenlangen Aussprache gekommen. Am Ende des Beziehungsdramas schoss die 25-Jährige ihrem Ex-Freund mit ihrer Dienstwaffe in den Kopf und tötete sich anschließend selbst.

Acht Tage nach dem tragischen Ereignis äußerte Innenminister Herrmann die Hoffnung, dass der 30-Jährige nach seiner Genesung seinen Beruf als Polizeibeamter wieder ohne Einschränkungen ausüben könne. “Wir werden ihm jedoch die Zeit geben, die Ereignisse zu verarbeiten und ihn dabei auch tatkräftig unterstützen“, sagte Herrmann laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums in Nürnberg.

dpa

Lesen Sie auch:

Angeschossener Polizist über Tod seiner Freundin informiert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare