Nach Brandserie in Bad Abbach

Legte Feuerwehrler mehrere Brände?

Bad Abbach - Nach einer seit Monaten andauernden Brandserie im niederbayerischen Bad Abbach hat die Polizei einen jungen Mann als Tatverdächtigen festgenommen: Einen 17-jährigen Feuerwehrler.

Nach dpa-Informationen handelt es sich um einen 17-Jährigen, der bei der Feuerwehr aktiv ist. Ob er in Untersuchungshaft kommt, sollte am Dienstag entschieden werden. Seit März waren in Bad Abbach (Landkreis Kelheim) 23 Brände gelegt worden. Zuletzt hatte es am Sonntagabend im Keller eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen der Kripo konnte am Folgetag der Tatverdächtige festgenommen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare